FAQ

Wie läuft eine Bestellung ab?
Wir benötigen immer eine farbige Vorlage des zu produzierenden Artikels. Sie können uns diese per E-Mail als jpg Corel Draw. oder Photoshop-Datei, mit mindestens 300dpi Auflösung (PC-Format) zuschicken. Natürlich ist aber auch eine Zusendung Ihres Designs per normaler Briefpost möglich. Ein bereits bestehendes Produkt kann ebenfalls als Vorlage verwendet werden.
Unsere Grafiker werden sich dann Ihres Entwurfes annehmen und falls notwendig, Hilfestellung leisten. Sollten unsere grafischen Arbeiten aber enorm zeitaufwendig sein, müssen wir eine Kostenpauschale erheben. Dies wird vorher aber mit dem Kunden besprochen. Farbangaben bitte in HKS-oder Pantone Tönen. Sie bekommen dann von uns eine Auftragsbestätigung in zweifacher Ausführung per Briefpost zugesendet. Eine dieser Auftragsbestätigungen muß von ihnen unterschrieben und an uns wieder zurückgeschickt werden, die andere bleibt bei ihnen. Nach Eingang der unterschriebenen Auftragsbestätigung herrscht für uns Auftragsklarheit und Ihr Artikel geht in Arbeit.

Kann man bei der Firma Binninger selbst vorbeikommen und seine Artikel dort besprechen bzw. die fertigen Produkte abholen?
Natürlich, aber bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin.

Kann man im Katalog, oder auf der Webseite abgebildete Artikel kaufen?
Nein, leider nicht. Es handelt sich hier um Muster alter Kundenaufträge, die absolut unverkäuflich sind und nur der Präsentation dienen.

Bekommt man Ärger, wenn man das Original-Vereinswappen für seinen Fanclub-Artikel benutzt?
In der Regel haben alle höher-klassigen Vereine Ansprechpartner, die für die Logo-Freigabe zuständig sind. Meistens ist dies das jeweilige Fanprojekt. Viele Vereine erlauben Ihren eingetragenen Fanclubs aber generell für den Eigenbedarf Fanartikel herzustellen und dafür das Vereinslogo zu benutzen. – Mit der Auftragserteilung bestätigt der Kunde uns , daß er die Genehmigung für alle eventuell geschützten Motive/Wappen/Namen vom Verein erhalten hat.

Kann man vorher ein Gratis Muster des zu produzierenden Artikels bekommen?
Nein, leider nicht. Eine Musteranfertigung ist enorm teuer und kann von unserer Seite aus nicht finanziert werden. Je besser die Vorlage ist, um so genauer wird das fertige Produkt.

Wie zahlt man?
In der Auftragsbestätigung haben Sie die Wahl zwischen Vorkasse und Nachnahme. Dies bitte deutlich ankreuzen. Eine Bezahlung per Rechnung ist nur nach Absprache und in Ausnahmefällen möglich.

Können andere Leute meinen Artikel nachbestellen?
Natürlich nicht. Nachbestellungen werden ausschließlich nur für den damaligen Auftraggeber produziert, es sei denn, unser damaliger Auftraggeber gibt seine schriftliche Freigabe zur Herstellung für eine andere Person.

Wie lange kann man einen Artikel nachbestellen?
Alle Programme, Filme bzw. Stanzformen werden mindestens 7 Jahre archiviert.

Bekommt man die Programme, Filme, Stanzformen mit ausgeliefert?
Nein, diese bleiben in unserem Besitz.

Ab welcher Stückzahl kann man eine Nachbestellung machen?
Auch für Nachbestellungen gelten die gleichen Mindestabnahmemengen wie bei Neuaufträgen.

Kann man auch noch andere Artikel, die im Katalog nicht behandelt wurden bei Binninger produzieren?
Ja, sicherlich. Wir können auch noch viele andere Produkte liefern. Daher einfach mal nachfragen.